Prof. Dr. Andreas Kaplan

Prof. Dr. Andreas Kaplan

ESCP - Principal & Professor of Business Administration

Prof. Dr. Andreas Kaplan ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und Rektor der ESCP Europe Business School in Berlin. Seine Forschung beschäftigt sich mit der Analyse digitaler Medien, insbesondere im Bereich der sozialen Netzwerke und der künstlichen Intelligenz. Mit einer Großzahl wegweisender Artikel und mehr als 20.000 Zitierungen auf Google Scholar zählt Prof. Dr. Kaplan zu den 50 bedeutendsten Wirtschafts- und Managementautoren der Welt. Über seine Arbeit wurde in einer Vielzahl von nationalen und internationalen Medien berichtet, wie beispielsweise Business Horizons, der California Management Review, der Financial Times, der Harvard Business Review, La Tribune, La Repubblica und der Süddeutschen Zeitung.

Prof. Dr. Kaplan habilitierte sich an der Universität Paris 1 Panthéon-Sorbonne und promovierte an der Universität zu Köln und der HEC Paris. Er ist Absolvent der Ecole Nationale d’Administration (ENA), hat einen Masterabschluss der ESCP Europe und einen Bachelor der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Prof. Dr. Andreas Kaplan est professeur en gestion d’entreprise et recteur de l’ESCP Europe Business School à Berlin. Ses recherches portent sur l’analyse des médias numériques, en particulier dans les domaines des réseaux sociaux et de l’intelligence artificielle. Avec plusieurs articles précurseurs et plus de 20 000 citations sur Google Scholar, il compte parmi les 50 plus grands auteurs en management au monde. Son travail est relayé par divers médias nationaux et internationaux, dont Business Horizons, la California Management Review, le Financial Times, la Harvard Business Review, La Tribune, La Repubblica et Süddeutsche Zeitung.

Le professeur Kaplan a soutenu son mémoire d’Habilitation à Diriger des Recherches (HDR) à l’Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne. Il a effectué son doctorat à l’Université de Cologne et à HEC. Il est ancien élève de l’ENA, diplômé de l’ESCP Europe, et titulaire d’un Bachelor of Science de l’Université de Munich.

 

 

 

French German Business Forum

French German Business Forum